Travemünder Woche -- Presse

Travemünder Woche - Presseseite - Foto: Udo Ott

Pressemitteilungen / -informationen

Travemünder Woche freut sich 2017 auf die Jugend

Jens Kath zieht eine erste Bilanz der 127. Travemünder Woche. Trotz des wechselhaften Wetters hätten die Klassen auf dem Wasser „viel Spaß“ gemacht, so der Sportliche Leiter der Travemünder Woche. Nächstes Jahr freut sich Kath auf ein neues Highlight: 2017 kommen die gemeinsamen Internationalen Deutschen Jüngsten- und Jugendmeisterschaften des DSV nach Travemünde. Um alle Segler an Land und auf dem Wasser unterzubringen, wartet allerdings viel Arbeit auf das TW-Team.

Weiterlesen …

Frust und Freude bei WM-Entscheidung der Splash Blue

Es lag Spannung in der Luft am vorletzten Tag der Travemünder Woche: Kräftige Regenfronten entluden sich über der Lübecker Bucht, das WM-Titelrennen in der Splash-Blue-Klasse wurde nach hartem Durchgreifen der Jury auf dem Wasser zugunsten des Niederländers Sam Peeks entschieden, und die Abreise diverser Segler inmitten des Festival sorgte mitunter für gereizte Nerven. Neben Peeks durften sich auch noch der Schweizer Matthias Meier über seinen Sieg beim Eurocup der Splash Red und die Crew von Martin Menzner (Stein) über den Titelgewinn bei den German Open der J/22 freuen.

Weiterlesen …

Die Jungs aus Australien werden neidisch sein

Endlich mal ein Morgen der Travemünder Woche, an dem die Segler pünktlich zu den Wettfahrten auf das Wasser gingen! „Da ist man dann schon ein bisschen entspannter“, sagte Gesamt-Wettfahrtleiter Brian Schweder. Dass er trotzdem über den Tag ein wenig in Atem gehalten wurde, lag an einer aufziehenden Starkwindfront, die aber schließlich die Lübecker Bucht nur streifte. „Letztlich hat es nur etwas geregnet, und wir konnten die Wettfahrtleiter auf den Bahnen beruhigen.

Weiterlesen …

Herzblut hält die Travemünder Woche am Laufen

Sicher vertäut liegt die Viermastbark „Passat“ auf der Ostseite der Trave. Und das ist auch gut so. Denn hätte sie am Mittwochabend die Leinen gelöst und wäre auf die Ostsee ausgelaufen, hätte die Travemünder Woche heute Sendepause: Ihre rund 300 ehrenamtlichen Helfer feierten am Mittwochabend, traditionell zum Bergfest, an Bord ihren Einsatz – ohne den die Regatta- und Festivalwoche schlicht undenkbar wäre.

Weiterlesen …

Gast aus Fernost räumt den Siegerpokal ab

Viele Versuche, wenig Ertrag. Die Großwetterlage mit wenig Druckunterschieden über Norddeutschland spannt bei der Travemünder Woche 2016 die Nerven von Seglern und Wettfahrtleitungen zum Zerreißen. Auslaufen, Starten, Rennabbruch, Rückkehr in den Hafen und immer wieder Warten, Warten, Warten. Belohnt für die Geduld wurden am Donnerstag nur wenige Klassen.

Weiterlesen …

Splash-Klassen: Bunte Truppe auf der Tornadowiese

Wer das Areal der Splash-Klasse betritt, fühlt sich in die Niederlande versetzt: Die Mehrzahl der Starter im Euro Cup der Splash Red und der WM der Splash Blue sind aus dem Nachbarland angereist. Das Geschehen an der Spitze jedoch wird von einem Schweizer und einem Tschechen beherrscht.

Weiterlesen …

Laser-Mädchen weisen die Jungs in die Schranken

Während sich am fünften Regatta-Tag der Travemünder Woche die Polit-Prominenz beim Kampf um eine Sechs-Liter-Flasche Rotspon in der Trave duellierte, ging es auf den Bahnen in der Lübecker Bucht um Titel und wichtige Punkte bei den Meisterschaften. Im Fokus standen dabei am Mittwoch die Laser-Jugendlichen, die ihr Finale der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaften erlebten. Die jungen Frauen verwiesen dabei die männliche Konkurrenz auf die Plätze.

Weiterlesen …

Finn-Segler Breuer top im „tricky“ Wind

Duelle auf dem Wasser sind das Salz in der Suppe bei der Travemünder Woche – und von Athleten, Organisatoren und Publikum mehr als erwünscht. Duelle der Windsysteme sind dagegen der Feind des Segelsports. Und dieser Kampf funkte den Protagonisten am Dienstag ordentlich ins Programm. Zu viel Sonne und Hitze über Land waren das Problem.

Weiterlesen …

Mit SAP aufs virtuelle Spielfeld

Der Wind trägt den Duft von Sommer, Sand und Sonnencreme durch die Luft. Fischbrötchen, Pizza und eiskalte Drinks liegen in wenigen Schritten Entfernung bereit, und auf der Leinwand herrscht Action. Was so auf dem Sofa zu Hause undenkbar wäre, ist auf der Travemünder Woche seit Jahren Standard: Am SAP Sail Cube lehnen sich die Besucher zurück, rücken Sonnenhut und Sonnenbrille zurecht und folgen den Booten über die Regattabahn. 

Weiterlesen …

„Mordsgaudi“ an der Ostsee

Auch auf dem SAP Media Race Course kamen am Montag keine Wettfahrten zustande. Daher standen die Sieger und Platzierten der Ersten und Zweiten Bundesliga frühzeitig fest: Der Chiemsee Yacht Club gewann das Event der Ersten Liga, in der Zweiten Liga freuten sich die Berliner von der Seglervereinigung 1903 Berlin über den Sieg in Travemünde.

Weiterlesen …